Abendener Straße 44
52385 Nideggen

Tel: 02427 94110
Fax: 02427 941116

reparatur und wartung

aller fabrikate mit originalteilen

Über 57 Jahre
Volkswagenerfahrung

Zu den Aktuellen Meldungen

Herzlich Willkommen

Autohaus Klinkhammer

Sehr geehrte Kunden,

Im Dezember 2009 ist das Volkswagenwerk mit der Bitte um eine einvernehmliche Vertragsauflösung an uns herangetreten. Das Volkswagenwerk begründete dieses Anliegen mit dem Argument, dass das Händler- und Servicenetz für den deutschen Markt zu groß sei und dass wir Sie, unsere verehrten Kunden, doch auch weiterhin wie gewohnt bedienen können. Der Aufwand für die ständige Erfüllung der Standards würde sich doch für unsere überschaubare Betriebsgröße auf Dauer nicht rechnen. Zudem könnten wir doch als „Spezialist für Volkswagenfahrzeuge“ weiterarbeiten.

Da wir stets auf möglichst niedrige Reparatur- und Wartungskosten für Ihr Fahrzeug Wert legen, haben wir alle unsere von der EU-Gesetzgebung für den Kfz-Sektor vorgeschriebenen Wettbewerbsbestimmungen eingehend überprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass sich am Ergebnis unserer Arbeit für Sie nichts verändern wird.

Alle Automobilhersteller sind verpflichtet, im Rahmen des fairen Wettbewerbs folgende Bestimmungen zu erfüllen:

  1. Alle relevanten Fahrzeug- und Reparatur- sowie Wartungsdaten jeder freien Werkstatt zur Verfügung zu stellen.
Und zwar ohne Beschränkungen.
  2. Jeden Kfz-Betrieb uneingeschränkt mit Originalersatzteilen zu beliefern.
  3. Wenn ein Fahrzeug nach Herstellervorgaben gewartet und repariert worden ist, dürfen keine berechtigten Garantie- und oder Gewährleistungsansprüche von dem jeweiligen Automobilhersteller abgelehnt werden.
  4. Alle Informationen über Neuerungen und Weiterentwicklungen sowie Spezialwerkzeuge und Schulungen auch freien Werkstätten zugänglich zu machen.

Damit stellt die EU-Wettberwerbskommission sicher, dass Sie als Kunde frei entscheiden können, wo Sie Ihr Fahrzeug reparieren und warten lassen. Um dies zu gewährleisten hat die EU-Kommission mit den oben aufgeführten Verordnungen dafür gesorgt, dass freie Werkstätten nicht durch Beschränkungen seitens der Automobilindustrie im Wettbewerb mit markengebundenen Werkstätten diskriminiert werden.

Wenn Sie Interesse haben, den Gesetzestext der EU-Wettbewerbskommision einzusehen, finden Sie diese Informationen in den folgenden PDF-Dateien: Verordnung vom 31.07.2001 | Verordnung vom 27.05.2010.

Nachdem wir alle wettbewerbsrelevanten Fakten eingehend überprüft haben, haben wir der Bitte unseres nunmehr über 52-Jährigem Vertragspartners, dem Volkswagenwerk, entsprochen. Der Volkswagen-Servicepartnervertrag wurde zum 31. März 2010 einvernehmlich aufgelöst.

Das Volkswagenwerk hat sich bei uns für die langjährige Partnerschaft bedankt und es sich nicht nehmen lassen, uns unsere Investitionen zum Teil zu erstatten. Auch wir haben uns bei der VW AG für die Jahrzehnte lange vertrauenswürdige Zusammenarbeit herzlich bedankt.
Wir sind sehr stolz darauf, einen kleinen Beitrag an der Entwicklung dieser hervorragenden Automobilmarke beigetragen zu haben.

Dies haben wir, wie Sie es als unsere langjährigen Kunden tagtäglich erleben, durch kontinuierliche Verbesserung unserer hohen Kundenzufriedenheit bewirkt. 99 Prozent Kundentreue sind der Beweis dafür.

Das Allerwichtigste ist für uns, dass Sie als unsere Kunden keinerlei Nachteile durch die Veränderung haben werden. Dies garantieren wir und stehen mit unserem Namen dafür gerade. Ganz wie wir es vom Gründer unseres Unternehmens, Herrn Obermeister August Klinkhammer, gelernt haben. Wir werden unserem Prinzip nicht untreu werden. Nicht die Masse macht’s, sondern die Klasse!

Ihr Vertrauen, welches Sie uns seit vielen Jahren schenken, werden wir nicht enttäuschen. Und wir werden alles daran setzen, dass wir uns weiterhin kontinuierlich verbessern, nicht ohne darauf zu achten, dass unsere Leistungen an Ihrem Fahrzeug für Sie bezahlbar bleiben. Für uns zählt ausschließlich Kontinuität, Bodenständigkeit und Bescheidenheit!

Denn gerade in der so kurzlebigen Zeit möchten wir, so wie Sie uns kennen, weiterhin ein verlässlicher und immer hilfsbereiter Partner sein, der zufrieden ist, wenn die laufenden Kosten gedeckt sind. Und unsere Mitarbeiter sind sich alle darüber im Klaren, dass Sie, verehrte Kunden, letztendlich durch Ihr Vertrauen unsere Arbeitsplätze sichern.

Bei uns müssen Sie nicht durch Ihre Werkstattrechnungen Verluste anderer Stellen ausgleichen! Wir werden weiterhin mit dem spitzen Bleistift für Sie kalkulieren, ganz so wie Sie es in unserem nunmehr seit 1954 bestehendem Unternehmen seit vielen Jahren gewohnt sind.

Nach wie vor werden wir Ihnen Ihr neues Fahrzeug gerne liefern und Sie bei Ihrer Auswahl beraten. Wir bieten Ihnen alle Dienstleistungen an allen Fabrikaten und ganz speziell für Fahrzeuge der Volkswagengruppe wie zum Beispiel Audi, Seat, Skoda und Nutzfahrzeuge.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Hause und versprechen Ihnen, weiterhin alles in unserer Macht stehende zu tun, damit Sie mit uns zufrieden sind. Kundenzufriedenheit ist für uns das Allerwichtigste!

Sie finden auch in Zukunft bei uns ehrliche, freundliche, hilfsbereite, gut geschulte Menschen, die sich ganz auf Ihre Wünsche einstellen und schnellstmöglich zu fairen Preisen Ihr Fahrzeug warten und reparieren.

Wir bleiben das, was wir schon immer für Sie waren: Die preiswerte Alternative zu den großen Handelsketten!

Wir werden nicht aufhören uns zu verbessern. Denn wer aufhört sich zu verbessern, hört auf gut zu sein. Dafür bürgen wir!

Mit herzlichen Grüßen aus Nideggen
Ihr Team vom Autohaus Klinkhammer

  • Geschäftsführender Gesellschafter Manfred Langen
  • Kfz - Mechatroniker Stefan Spieß
  • Kfz - Mechatroniker Uwe Schmitz
  • Kfz-Meister Frank Fischer
  • Buchhaltung Sabine Breuer
  • Heike Mattes
  • Bürokauffrau Marita Stollenwerk
  • Inhaber, Kfz-Meister und qualifizierter Volkswagen-Serviceberater Wolfgang Prönen

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 8.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 8.00 - 12.00 Uhr

Aktuelle Neuigkeiten:

25.08.2011 | Rückblick auf die letzten Monate in unserer Firma

Zum Bericht

25.08.2011 | BGH sieht unwirksame Garantiebedingungen

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit Urteil vom 6. Juli entschieden, dass die Überschreitung eines im Rahmen einer Garantievereinbarung vorgeschriebenen Serviceintervalls nicht zwangsläufig die Ansprüche des Autofahrers beschädigt. [...]
Mehr unter: www.kfz-betrieb.vogel.de

23.08.2011 | VW stellt neuen Kleinwagen UP! vor

Autobauer Volkswagen hat die erste Version des geplanten Kleinstwagens mit dem Arbeitsnamen UP! vorgestellt. Das neue Auto soll ab 6000 Euro zu haben sein [...]
Mehr unter: www.rp-online.de

19.05.2011 | Hinweispflicht bei Inspektionen

Kfz-Werkstätten sind bei einer Inspektion dazu verpflichtet, den Kunden auf dringend anstehende Reparatur- und Wartungsarbeiten hinzuweisen. Wird dieser Hinweis versäumt, so muss die Werkstatt einen am Kundenfahrzeug nachträglich auftretenden Schaden ersetzen. [...]
Mehr unter: www.kfz-betrieb.vogel.de

16.01.2010 | Cleanstate

Wir unterstützen diesen Verein und begrüßen dessen Aktivitäten: www.cleanstate.de

10.11.2010 | kfz-betrieb ONLINE: "Wilhelm Hülsdonk zur neuen Service-GVO"

Zur Jahresmitte hat die EU die Wettbewerbsregeln im Kfz-Gewerbe geändert. Den Freien Werkstätten geben sie einen neuen Bewegungsspielraum. Worin er besteht, erläutert ZDK-Vize Wilhelm Hülsdonk im Interview mit »kfz-betrieb ONLINE«. [...]

Zum Beitrag auf www.kfz-betrieb.vogel.de

09.10.2010 | automobilwoche.de: "VW beruhigt besorgte Händler"

Volkswagen will auf die zunehmende Beunruhigung in seiner Händlerschaft reagieren. Auslöser der Besorgnis unter vielen Vertriebspartnern ist die Befürchtung, der Fahrzeughersteller könnte vermehrt eigene Verkaufsaktivitäten entwickeln – zulasten eigenständiger Unternehmer. "Volkswagen verfügt über keine eigenen Niederlassungen und plant dies auch nicht", lautet eine der zentralen Botschaften, die Automobilwoche aus Wolfsburg jetzt offiziell einholen konnte. [...]

Zum kompletten Artikel auf automobilwoche.de

09.10.2010 | Automobilwoche: "Als hätte es den Streit nie gegeben"

Das Problem ist beseitigt:

Bericht Automobilwoche "Als hätte es den Streit nie gegeben"

08.10.2010 | Auto Bild Online: "Kunden sind entsetzt | VW-Händlerstreit"

Die Berliner VW-Händlerin Karin Moresco bekommt in ihrem Streit mit Volkswagen Unterstützung. " VW will die Konkurrenz für seine meist unglaublich schlechten Niederlassungen ausschalten – zu Lasten der Kunden", sagt Klaus Landfried, ehemaliger Professor der VW-Autouni in Wolfsburg. Hintergrund: Moresco sollte freiwillig ihren Händlervertrag abgeben – laut eigenen Angaben für eine Abfindung von 300.000 Euro. Als sie sich weigerte, kündigte ihr die VW-Bank alle Kredite ohne erkennbaren Grund. Die Begründung, die Eigenkapitalquote sei zu niedrig, hatte ein Gutachten ihres Steuerberaters als vorgeschobenes Argument entlarvt.

Unterdessen melden sich immer mehr VW-Kunden bei AUTO BILD. Sie sind entsetzt, wie Volkswagen mit seinen Händlern umgeht. VW besteht weiterhin darauf, dass es zwischen Kreditkündigung und Verkleinerung des Werkstattnetzes keinen Zusammenhang gibt.

Quelle: http://mobil.autobild.de/article.do?id=/xml/dynetic/article/1256060&callingpage

07.10.2010 | DER SPIEGEL 32/2010: "Ungeliebte Partner"

Volkswagen will überzählige Autohäuser schließen. Etliche Händler fühlen sich unter Druck gesetzt und beklagen Wolfsburger Ruppigkeit.

Draußen röhrt der Berliner Großstadtverkehr, drinnen herrscht eine fast schon beängstigende Stille. Das Autohaus Mehner hat kaum noch Autos, weil es keine nachkaufen kann. Ein VW Beetle steht verloren in dem Glaspalast. Hier wird ums Überleben gekämpft. [...]

Lesen Sie den bemerkenswerter Artikel in kompletter Länge unter spiegel.de

13.08.2010 | Sieben-Monats-Rekord: VW verkauft vier Millionen Autos

Europas größter Autobauer Volkswagen hat von Januar bis Juli weltweit über vier Millionen Autos verkauft und damit einen Sieben-Monats-Rekord erreicht. Das teilte VW am Freitag in Wolfsburg mit. Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum betrug 13,7 Prozent. Insgesamt gingen 4,16 Millionen Autos an die Kunden. [...]

Zum kompletten Artikel auf autohaus.de

12.08.2010 | kfz-betrieb Online: "Berliner VW-Händler geht gegen Kreditkündigung vor"

Einen bemerkenswerten Artikel über das Verhältnis der Volkswagen AG zu einem Berliner VW-Autohaus finden Sie unter hier.

11.08.2010 | Wichtige Kundeninformation: "VERBRAUCHERSCHUTZ durch FAIREN WETTBEWERB"

Wir haben einige wichtige Informationen für Sie zusammengestellt. Den Artikel dazu finden Sie nach dem Klick auf den folgenden Button: Wichtige Kundeninformation

10.08.2010 | Informationen des ADACs zu Flatrate-Checks

Rundum-Sorglos mit der Flatrate – damit preisen viele Hersteller derzeit ihre Fahrzeuge an. Auf den ersten Blick klingt es verlockend, wenn man sich vier Jahre lang keine Gedanken über Inspektion, Reparaturkosten und Versicherung machen muss. Schaut man aber genau hin, dann zeigt sich, dass man oft ohne Flatrate günstiger fährt. Es lohnt sich also, zu vergleichen und Versicherung und Werkstatt frei zu wählen. [...]

www.adac.de/flatrate

08.11.2009 | Autohaus Klinkhammer GmbH mit neuer Geschäftsführung

Herr Stefan Leisten hat das Unternehmen zum 31. Oktober 2009 aus persönlichen Gründen verlassen.
Wir wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft.

Herr Manfred Langen ist ab dem 1. November 2009 Geschäftsführer der Autohaus Klinkhammer GmbH.

08.07.2009 | Klinkhammer-Website ist online

Ab sofort sind wir mit unserer Website im Netz. Wir freuen uns, nun auch im World Wide Web vertreten zu sein und hoffen, dass die Seite bei unseren Kunden Anklang findet. Für Anregungen und Kritik sind wir jederzeit offen.